Aktuelles Waldbad


WALDBADFEST 2017

(von Diana Grünwald)

Am Samstag, den 25.07.2017 war es endlich soweit: Das alljährliche Waldbadfest Falkensee. Auch wenn Tage zuvor noch Dauerregen und kühlere Temperaturen für Skepsis bei den Vorbereitungen sorgten, so lächelte doch pünktlich 10:00 Uhr zur Eröffnung die Sonne.

Es folgte ein buntes Programm: ein riesiges Bällebad,

05 20170715 145449 Bälle konvertiert

ein Wasserkonzert mit Poolstangen,

03 20170715 134555 Nudel konvertiert

eine Wasserbombenschlacht, Einsammeln von Bauklötzen getreu dem Motto „Wer baut den höchsten Turm?“

01 20170715 115941 Turm konvertiert

und vieles mehr. Mit Seepferdchen wurde durchs Wasser geritten und auf Delfinen rutschten die Kinder die Wasserrutsche hinunter. Kleine Gäste vergnügten sich mit vielen hundert Badeenten im Babybecken. Wagemutige konnten bei 23°C Wassertemperatur Schnuppertauchen.

02 20170715 133927 Taucher konvertiert

Aber auch außerhalb des Beckens lockte eine Spielwiese mit mehr als 30 Spielmaterialien die Gäste an: Seifenblasen, Ballspiele, Jonglierbälle und –teller, Fischeangeln und anderes. Großer Beliebtheit erfreuten sich die wasserfesten Glitzer-Tattoos.

04 20170715 144615 Tattoo konvertiert

Zur Stärkung luden die Falkenseer Feuerwehr und die „Schmatzinsel“ mit frisch Gegrilltem ein. Kleine Süßmäuler holten sich Zuckerwatte.

Gegen 17:00 Uhr packten alle zusammen. „Und was war das Schönste an diesem Tag?“ „Alles! Außer dass wir jetzt nach Hause müssen.“

Dieses Kompliment und besonderer Dank gilt allen Mitwirkenden des Waldbadfestes:

Feuerwehr Falkensee
Musikboutique Berlin Norbert Lauck
Riedrich Facility-Management GmbH
Stefan Nowakowski
Tauch-Club Brieselang/Spandau ‘92
Waldbad Bistro „Schmatzinsel“

WALDBADFEST 2017

Am Samstag, den 25.07.2017 war es endlich soweit: Das alljährliche Waldbadfest Falkensee. Auch wenn Tage zuvor noch Dauerregen und kühlere Temperaturen für Skepsis bei den Vorbereitungen sorgten, so lächelte doch pünktlich 10:00 Uhr zur Eröffnung die Sonne.

Es folgte ein buntes Programm: ein riesiges Bällebad, ein Wasserkonzert mit Poolstangen, eine Wasserbombenschlacht, Einsammeln von Bauklötzen getreu dem Motto „Wer baut den höchsten Turm?“ und vieles mehr. Mit Seepferdchen wurde durchs Wasser geritten und auf Delfinen rutschten die Kinder die Wasserrutsche hinunter. Kleine Gäste vergnügten sich mit vielen hundert Badeenten im Babybecken. Wagemutige konnten bei 23°C Wassertemperatur Schnuppertauchen.
Aber auch außerhalb des Beckens lockte eine Spielwiese mit mehr als 30 Spielmaterialien die Gäste an: Seifenblasen, Ballspiele, Jonglierbälle und –teller, Fischeangeln und anderes. Großer Beliebtheit erfreuten sich die wasserfesten Glitzer-Tattoos.
Zur Stärkung luden die Falkenseer Feuerwehr und die „Schmatzinsel“ mit frisch Gegrilltem ein. Kleine Süßmäuler holten sich Zuckerwatte.

Gegen 17:00 Uhr packten alle zusammen. „Und was war das Schönste an diesem Tag?“ „Alles! Außer dass wir jetzt nach Hause müssen.“

Dieses Kompliment und besonderer Dank gilt allen Mitwirkenden des Waldbadfestes:

Feuerwehr Falkensee
Musikboutique Berlin Norbert Lauck
Riedrich Facility-Management GmbH
Stefan Nowakowski
Tauch-Club Brieselang/Spandau ‘92
Waldbad Bistro „Schmatzinsel“

 Studien zum Hallenbad

Liebe Badegäste,

das Hallenbadprojekt nimmt, zumindest auf dem Papier, Gestalt an.

Das durch die Stadt Falkensee beauftragte Unternehmen kplan®AG hat seine Konzeptstudie vorgestellt. Diese und weitere Informationen finden Sie unter: https://www.falkensee.de/seite/296352/hallenbad.html

Des Weiteren haben sich Masterstudentinnen und -studenten der Universität Kassel im Rahmen ihrer Master-Thesis daran gemacht, verschiedene Standorte für das Projekt Hallenbad in Falkensee zu untersuchen. Deren Ergebnisse finden Sie unter PräsentationStudenten

Ihr gegefa Waldbad Team

 

Ausflug ins kühle Nass

(von Diana Grünwald)

Wochenende bedeutet Familienzeit. Und was gibt es Schöneres als einen gemeinsamen Ausflug: Diesen Samstag, den 06. August 2016 steht das Waldbadfest im Kalender. Beladen mit Picknickdecke, Badesachen und Crackern starten wir durch.

Nach der ersten Baderunde ziehen zwei Hüpfburgen meine Jungs sofort in ihren Bann.

P1000521 2

Ein besonderes Highlight folgt: Ein kostenloser Schnuppertauchgang. Mein großer Sohn wird mit Luftflasche und Taucherbrille ausgestattet

G0273931 2

und taucht 4 Bahnen durch die Waldbad-Unterwasserwelt. Stolz wie Bolle steigt er aus dem Becken.

Währenddessen wird mein Kleiner als Spiderman geschminkt und jauchzt beim Stopp-Tanz mit anderen Elfen, Mini-Mäusen und den Piraten um die Wette.

P1000635 2

Zur Stärkung gibt’s Pommes sowie Bratwürste und eine Riesen-Zuckerwatte mit Waldmeistergeschmack darf auch nicht fehlen.

P1000524 2

Auch wenn die Sonne sich zwischendurch hinter Wolken versteckt, der Stimmung tut das keinen Abbruch. So lachen alle herzlich beim Paddelwettkampf als das Boot mehrmals kentert.

P1000585 2 cen 2

Beim Wissensquiz ist Grübeln angesagt: Wann wurde das Waldbad errichtet? Wieviel Liter Wasser passen ins Becken? Als Belohnung für die Denkleistung werden Familienfreikarten fürs Waldbad verlost.

Doch jeder Nachmittag geht einmal zu Ende. Ein großer Regenschauer veranlasst uns zum Gehen und mein Kleiner schläft sofort glücklich auf der Rückfahrt ein. Was für ein wunderbarer Ausflug!

Auf das nächste Sommerfest am 15. Juli 2017 können wir gespannt sein ;-)

Besonderer Dank gilt allen Mitwirkenden des Waldbadfestes:

DLRG Kreisverband
Feuerwehr Falkensee
Idee Entertainment
Kinder Party World
Rainer’s Süße Ecke
Riedrich Facility-Management GmbH
Tauchclub Brieselang/Spandau 92
Waldbad Bistro, Herr Zanke
Windsurfing Potsdam

Saisonende 2016

Liebe Badegäste,

hiermit teilen wir Ihnen mit, dass die diesjährige Saison am 18.09.2016 endet.

Wir danken allen Gästen für ihr Kommen und freuen uns bereits auf Sie in der Badesaison 2017.

Die gegefa waldbad GmbH


Saisonende 2015

Liebe Badegäste,

hiermit teilen wir Ihnen mit, dass die diesjährige Saison wieder am 31.08.2015 endet.

Wir danken allen Gästen für ihr Kommen und freuen uns bereits auf Sie in der Badesaison 2016.

Die gegefa waldbad GmbH


Pressemitteilung Märkische Allgemeine Zeitung vom 18.06.2015

Mutige Schildkröten

Kinder-Malwettbewerb im Falkenseer Waldbad ausgewertet

Von Marlies Schnaibel

Falkensee – Da gingen die Arme hoch, als der Bürgermeister fragte, wer schwimmen könne. Da blieben die Arme unten, als er fragte, ob schon mal jemand vom 10-Meter-Turm gesprungen sei. Aber genau solcher Sprungturm war auf dem Siegerbild des Mal-Wettbewerbs zu sehen, zu dem das Falkenseer Waldbad aufgerufen hatte.

Das Waldbad wird von der städtischen Gesellschaft gegefa geführt. Deren Geschäftsführer Ralf Haase und Bürgermeister Heiko Müller zeichneten Dienstagabend die Gewinner des Malwettbewerbs aus. Per Flyer waren die Kinder dazu aufgerufen worden. Aus den Einsendungen wurden Esther und Mathilda Ziegler als Gewinner ermittelt. Die Schwestern hatten zwei lustige Situationen festgehalten. Zum einen den 10-Meter-Turm, von dem mutige Schildkröten ins Becken sprangen und von Kampfrichtern mit hohen Noten bewertet wurden. Zum anderen in einem Wettschwimmen, bei dem bunte Fische ihre Bahnen in Richtung Ziel zogen.

Die Mädchen erhielten für die fantasievollen Bilder einen Monats-Familiengutschein im Wert von 150,00 Euro. Viele andere kleinen Malkünstler waren Dienstag gekommen. Auf Tafeln waren ihre Arbeiten ausgestellt. Die Open-Air-Galerie zeigte vor allem Badefreuden, so ein buntes Strandgewimmel unter Palmen; aber auch einen Hai, der seine blutige Spur hinterließ; eine Eiskönigin auf der Wasserrutsche.

Keiner von den Kindern ging leer aus, jeder Teilnehmer erhielt eine Tages-Familienkarte, einige Mitbringsel und etwas zum Naschen in der „Schatzinsel“, dem Imbiss-Punkt der Anlage.

Preisverleihung mit dem Bürgermeister

Preisverleihung groß

Die Gewinnerbilder von Esther und Mathilda aus Falkensee

1 Gewinnerbild Autokorrektur


 1 Gewinnerbild 2.1 Autokorrektur

 


Schwimmen macht Spaß - will aber auch gelernt sein.

Unsere erfahrenen Schwimmlehrer sorgen dafür, dass sich die jungen und älteren Schwimmschüler gut aufgehoben fühlen. Fragen Sie nach unseren regelmäßigen Schwimmkursen.


ÖFFNUNGSZEITEN
UND EINTRITTSPREISE
Badebetrieb von Mai bis September
montags bis sonntags 9 bis 20 Uhr
Schulsport ab 8 Uhr

Tageskarte
Erwachsene: 4,50 €
ermäßigt*: 2,25 €
10er-Tageskarte: 36,00 €
(8x bezahlen und 10x schwimmen gehen)
ermäßigt*: 18,00 €
20er-Tageskarte: 67,50 €
(15x bezahlen und 20x schwimmen gehen)
ermäßigt*: 33,75 €

(Die Eintrittskarte berechtigt zur Benutzung des Bades während der gesamten Öffnungszeit des entsprechenden Tages. Kein Wiedereinlass bei vorzeitigem Verlassen des Bades.)


Stundenschwimmerzeiten
9:00 - 11:00 Uhr und 18:00 - 20:00 Uhr
Einlassschluss 10:00 und 19:00 Uhr

Stundenschwimmerpreise jeweils für eine Stunde
Erwachsene pro Stunde 1,50 €
Ermäßigt pro Stunde 0,75 €
10er-Karte: 12,00 €
(8x bezahlen und 10x schwimmen gehen)
ermäßigt*: 6,00 €
20er-Karte: 22,50 €
(15x bezahlen und 20x schwimmen gehen)
ermäßigt*: 11,25 €

Familienkarte
2 Erwachsene bis zu 3 Kinder: 10,50 €
10er-Familienkarte: 84,50 €
20er-Familienkarte: 157,50 €

(Die Eintrittskarte berechtigt zur Benutzung des Bades während der gesamten Öffnungszeit des entsprechenden Tages. Kein Wiedereinlass bei vorzeitigem Verlassen des Bades.)


Monatskarte (es gilt der Kalendermonat)
Erwachsene: 66,50 €
ermäßigt*: 33,25 €

(Gültig 30 bzw. 31 Tage. Berechtigt zur uneingeschränkten täglichen Nutzung durch den Inhaber. Die Karte ist nicht übertragbar.)


Saisonkarte

Erwachsene: 250,00 Euro
ermäßigt: 125,00 Euro

(Gültig während der gesamten Öffnungszeit einer Badesaison. Berechtigt zur uneingeschränkten täglichen Nutzung des Bades durch den Inhaber. Die Karte ist nicht übertragbar.)



*Ermäßigt sind: Kinder vom 3. bis zum vollendeten 16. Lebensjahr, Schüler und Studierende die Vollzeitunterricht erhalten, Auszubildende (im Sinne des Berufsbildungsgesetzes). Entsprechende Nachweise sind an der Kasse vorzulegen.

Schwimmkurs: 150,00 €

Freier Eintritt:
Für Kinder bis zum vollendeten 2. Lebensjahr in Begleitung mindestens eines Erwachsenen, als notwendig anerkannte Begleiter von Schwerbehinderten mit dem Merkzeichen B im Schwerbehindertenausweis, Aufsichtspersonen von Gruppen auch Schulen und Kindertagesstätten, Feuerwehrmänner und –frauen der Stadt Falkensee im Rahmen notwendiger Einsätze und Übungen.