Vor-Ort-Büro der gegefa im Falkenhorst

Habichstraße 7, 14612 Falkensee

Ihre Ansprechpartner im Falkenhorst in der Habichtstr. 7 sind:

Vermietung und soziales Management, Janina Walsleben: 24 58 - 24
Marketing und Instandhaltung, Beatrice Domke: 24 58 - 28
Forderungsmanagement, Andreas Krause 24 58 - 29
(Dienstagnachmittag oder nach vorheriger Terminvereinbarung)


Unsere Sprechzeiten:
Dienstag von 9.00 – 12.00 & 13.00 – 18.00 Uhr
Donnerstag von 9.00 – 12.00 & 13.00 – 16.00 Uhr

außerhalb der Sprechzeiten bitten wir Sie um telefonische Terminvereinbarung


Grüne Oase - Innenhof

Der Falkenhorst ist von großen Wohnblöcken geprägt und in einer solchen Umgebung ist es schwierig, einen erholsamen Ort zu schaffen. Doch durch die Neugestaltung des Innenhofes haben wir es geschafft, eine grüne Oase im Herzen der Blöcke zu gestalten. Auch wenn es manchmal turbulent im Innenhof zugeht, wenn sich Jugendliche hier treffen, so gibt es doch auch Möglichkeiten für Kinder, den Spielplatz ausgiebig zu nutzen und für die Erwachsenen sind Bänke aufgestellt, um auch mal einen schönen Tag im „Grünen“ zu verbringen.

 

Aus grau mach bunt.

Große Häuser haben große Fassaden, die leider Sprayer dazu einladen, diese mit unansehnlichen Bildern zu verunstalten. Was ist nun die Lösung für dieses Problem? Diese Frage stellte sich uns immer wieder bei den unzähligen Graffitischäden an unseren Wänden. Jedes Mal die Wände neu streichen? Kameras an den Objekten installieren? Eine Sicherheitsfirma beauftragen? Dies alles sind zwar Möglichkeiten, aber diese müssen auch finanziert werden. Somit lag die wahrscheinlich sinnvollste und kostengünstigste Variante darin, den Vandalismus einfach mit Kunst zu bekämpfen, in dem bewusst jemand beauftragt wird, die Wände und Fassaden sinnvoll mit Kunstwerken zu gestalten. Hierfür haben wir Herrn Hannes Höhlig beauftragt, der sozusagen eine Größe auf diesem Gebiet ist und schon unzählige Projekte für Städte und Gemeinden in die Tat umgesetzt hat. Da es in der „Sprayerszene“ einen sogenannten „Ehrenkodex“ gibt, der es anderen Sprayern verbietet, bereits vorhandene Kunstwerke zu übermalen, gehen wir davon aus, dass sich zukünftig dieses Problem erledigen wird. 

 Kunst

Stadtteilfest 2014

Am 28.06.2014 war es endlich wieder soweit: Unser jährliches Stadtteilfest begrüßte ab 14:00 Uhr Mieter/-innen und Gäste vor der Habichtstr. 1-9 unter dem Motto „WIR SIND DER FALKENHORST.“

Während die Teenies sich im Graffitisprühen übten, gab es auch für die Kleinen zahlreiche Höhepunkte: Ob Spaß auf der Hüpfeburg oder am eigens aufgebauten Wasserspielplatz bei sonnig warmen Temperaturen oder eine Motorradfahrt mit einem „echten“ Biker über den Parkplatz, Freude kam auf jeden Fall auf! Beim Kinderschminken war Kreativität gefragt, denn zahlreiche Kinderwünsche wurden in bezaubernde Gesichter für diesen Nachmittag verewigt.

Für abendliche Stimmung sorgten die Band Rock’s Core und die Schulband der Gesamtschule Immanuel Kant Falkensee.

Ein großes Dankeschön gilt den zahlreichen Helfern und freiwillig Engagierten, die zum Gelingen dieses Festes beigetragen haben.

IMG 5644

IMG 3753

IMG 5656

IMG 3752

IMG 3775

IMG 3770

Stadtteilfest 2015

Plakat Stadtteilfest 3.4

Spielplatzneubau - Eine Attraktion in der Rotkehlchenstraße!

Endlich ist es soweit, zwischen der Rotkehlchenstraße 21C bis 43A steht ein neues Spielgerät. Selbst der Wintereinbruch konnte bereits viele Kinder nicht davon abhalten, dieses neue Highlight auszuprobieren! Mehrere Kletterwände, Strickleitern, Brücken, Netze und ein Tunnel führen zu den Türmen auf unterschiedlicher Höhe. Für den Abgang gibt es zwei Rutschen und zwei Feuerwehrstangen. Für Eltern stehen zwei Sitzbänke rund um den Sandkasten und das Klettergerüst zur Verfügung. Wir freuen uns und hoffen, Ihnen und Ihren Kindern viel Kletterspaß bereiten zu können!

Impressionen des Spielplatzneubaus:

Vor Baubeginn ...
Foto1 vorher

Während der Bauphase ...
Foto2 Bauphase

Nach der Fertigstellung ...
Foto3 Fertigstellung

Pressespiegel MAZ 24.11.2015

Neues Spielgerät für Falkenseer Kinder

Es hat viel zu bieten – das neue Spielgerät in der Rotkehlchenstraße in Falkensee. Seit Montag ist es offiziell in Betrieb. Rutschen, klettern, turnen, krabbeln und hangeln sind einige der Möglichkeiten, die dieses Multifunktionsgerät verspricht. Nach 14-tägiger Bauzeit ist es nun fertiggestellt worden und kann von Kindern im Alter von 3 bis 12 Jahren genutzt werden. Die Gemeinnützige Gebäudewirtschaft Falkensee GmbH (Gegefa) hatte das alte Gerät auf dem Spielplatz im Falkenhorst wegen Unfallgefahr abbauen müssen. Auf Anfrage der Anwohner wurde so nun eine neue Spielmöglichkeit geschaffen. Rund 20 000 Euro wurden investiert. Demnächst bekommt das Gerät noch eine Klimmzugstange.

IMMOBILIENSUCHE
IN FALKENSEE
Falkensee